Die Sportmassage ist eine kräftige, tiefgehende Wellnessmassage, welche im wesentlichen darauf ausgerichtet ist, verspannte Muskeln zu lockern und die daraus entstehenden Schmerzen zu beseitigen.

Vor dem Sport kann die Sportmassage als vorbereitende Maßnahme dafür sorgen, dass die Muskeln für die bevorstehende Aufgabe aufgewärmt werden und locker sind. Aber auch nach dem Sport ist sie eine wohltuende Behandlung, welche die stark beanspruchten Muskeln wieder zur Ruhe bringt und die Durchblutung anregt. Die Regenerationszeit des Körpers wird verringert und Muskelkater vorgebeugt.

Mit den unterschiedlichen Grifftechniken der Sportmassage werden nach und nach immer tiefere Gewebeschichten erreicht. Während der Massage geht der Masseur gezielt auf die Verspannungen und Verklebungen der Muskulatur ein und löst diese auf sanfte bis kräftige Art und Weise. Die Griffe reichen hierbei von sanften Ausstreichungen bis zu kräftigeren Knetungen und Streichungen.

Die Sportmassage wird von Freizeit- und Profisportlern sehr geschätzt - aber auch Menschen, die generell eine etwas kräftigere Form der Massage bevorzugen, finden in der Sportmassage genau die richtige Anwendung. Sie ist ein passendes Zusatzangebot sowohl in Sport- und Fitness-Studios als auch in Wellnesshotels.

Seminaranfrage

Seminaranfrage
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!
Seminarort:
Wellness & Vital-Schule Körper-Balance
Gabriele Felbinger
Eichendorffring 66
35394 Gießen,
Telefon: 0641 58777100