In den Klöstern des frühen Mittelalters wurde die Klosterbürstenmassage erstmals entwickelt. Heutzutage wendet man die Klosterbürstenmassage vorwiegend an, um Stoffwechselschlacken im gesamten Körper aufzulösen und deren Abfluss zu fördern. Damit kann auch Cellulite positiv beeinflusst werden.

Die Massage regt außerdem das Immunsystem an und wirkt durch ihren durchblutungsfördernden Effekt unterstützend bei der Regulierung von Kreislauf und Blutdruck.

In unserem Seminar Klosterbürstenmassage erlernen Sie zwei unterschiedliche Techniken dieser Massage: die Trockenbürstenmassage und die Basensalz-Öl-Massage. Desweiteren vermitteln wir Ihnen eine Methode zur Cellulite-Behandlung durch Basenwickel - es ist keine Dusche nötig.

Eine effektive und gezielte Cellulite-Behandlung erreicht man durch die Kombination der Klosterbürstenmassage mit der Wellness-Ganzkörper-Lymphdrainage. Bitte beachten Sie hierzu unser Seminarangebot.

Die Klosterbürstenmassage Ausbildung ist für alle geeignet, die in der Wellness- und Beautybranche arbeiten oder ihre Massagekenntnisse erweitern möchten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Seminaranfrage

Seminaranfrage
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!
Seminarort:
Wellness & Vital-Schule Körper-Balance
Gabriele Felbinger
Eichendorffring 66
35394 Gießen,
Telefon: 0641 58777100