Die Tuina Massage ist ursprünglich eine ärztliche Behandlungsform innerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Diese Massagetechnik existiert bereits seit ca. 770 v. Chr. Sie wird seither bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und anderen orthopädischen Beschwerden angewendet. Aber auch bei gynäkologischen, neurologischen und inneren Erkrankungen ist die Tuina Massage eine bewährte Behandlungsmethode der TCM.

Der Begriff Tuina setzt sich zusammen aus den Worten Tui – schieben, drücken und Na = greifen, ziehen. Spezielle Schiebe- und Reibetechniken mit Fingern, Ellenbogen und Faust an den Akupressur- und Meridianpunkten bewirken eine Steigerung des Qi-Flusses und eine Regulation der Meridiane. Mit speziellen Techniken für Gelenke und Muskeln können diese sanft gedehnt und mobilisiert werden.

In unserem Seminar Tuina Massage lernen Sie verschiedene Grifftechniken der Tuina Massage und wie Sie mit diesen sanften Griffen eine wohltuende und harmonisierende Wellnessmassage durchführen, welche Körper und Seele in Einklang bringt, Verspannungen löst und den ganzen Menschen anspricht.

Die Tuina Massage ist ohne großen Aufwand durchführbar und auch für Anfänger leicht zu erlernen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Wer die Traditionelle Chinesische Medizin zu schätzen weiß, wird auch von dieser ganzheitlichen Massage begeistert sein.