Gießener Stadtfest vom 16.08. - 18.08.2019

Es ist wieder soweit: Eines der größten Feste in Mittelhessen findet wieder statt. Die Gießener Innenstadt verwandelt sich in diesen drei Tagen zu einer großen Kneipen- und Open Air-Landschaft. Gemeinsam feiern, Geselligkeit werden ganz groß geschrieben mit ganz viel Musik (von Rock-Pop/Indie-Pop über Country bis Brazil&Latin und vieles mehr) und Kultur, einem großen kulinarischen Angebot sowie sportlichen Wettkämpfen, wie z.B. das beliebte Drachenbootrennen auf der Lahn.

Die Öffnungszeiten sind:

Freitag und Samstag:
11:00 bis 1:00 Uhr
Bühnenprogramme bis maximal 24:00 Uhr

Sonntag:
11:00 bis 21:00 Uhr

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Klassischer Massage und Aromaölmassage?

Die Aromölmassage ist nicht die Klassische Massage "mit ein bisschen Duft". Es handelt sich um zwei völlig unterschiedliche Massagen.

In unserer Ausbildung mischen wir das Aromaöl selbst, da nach Möglichkeit kein Fertigprodukt verwendet werden sollte. Damit kann man viel individueller auf Kundenwünsche eingehen.

Daher ist für uns eine Einführung zu den ätherischen Ölen selbstverständlich: Was ist ein ätherisches Öl? Wie wirken ätherische Öle? Welche sollte man auf keinen Fall verwenden?

Auch die Griffe der beiden Massagen sind völlig unterschiedlich. Im medizinischen Bereich wird die Klassische Massage oder Schwedische Massage überwiegend zur Lockerung der Muskulatur verwendet. Die Techniken gehen hier also etwas mehr in die Tiefe.

Die Aromaölmassage ist eine wunderbare Massage zur Entspannung und Erholung. Hier steht das Dufterlebnis in Verbindung mit den eher sanften Griffen im Vordergrund. Je nach Öl kann sie angenehm anregen oder beruhigend wirken.

Cranial-Sacral-Balancing

Das Cranial-Sacral-Balancing hat seinen Ursprung in der Cranio-Sacral-Therapie nach dem Osteopathen Dr. E. Upledger. Beim Cranial-Sacral-Balancing geht es hauptsächlich um das Cranium (Schädel) und das Sacrum (Kreuzbein) sowie deren Verbindung zueinander.

Ein besonderer Faktor ist hierbei das Arbeiten mit dem Cranio-Sacralen-Rhythmus - mit einfachen, sanften und feinfühligen Korrekturen kann hier viel erreicht werden. Damit können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Ebenso werden auch andere Bereiche beeinflusst wie z.B. unser Nervensystem, Gefäßsystem und das Lymphsystem, da all diese Strukturen mit dem Craniosystem in enger Verbindung stehen.

Die Wirkungsweise dieser energetischen Körperarbeit ist sehr breit gefächert, sie reicht von der Harmonisierung auf körperlicher, seelischer bis hin zur geistigen Ebene. Das Cranial-Sacral-Balancing ist eine sehr schöne Art dem Körper zu helfen in eine tiefe Entspannung zu gelangen, um sich besser zu erholen und den Alltagsstress besser abzubauen.

Migränemassage

Die Migräne ist schon seit Jahrtausenden bekannt und ihre Symptome wurden schon in alten babylonischen Keilschriften ca. 1095 v.Chr. ausführlich geschildert.

Das Wort „Migräne“ kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet so viel wie „halber Kopf“. Meistens treten die Schmerzen auf einer Seite des Kopfes auf und sie werden in der Regel als stark hämmernd oder stechend beschrieben. Dabei geht meist eine sogenannte „Migräne- Aura“ voraus, die sich in Form von Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit bis hin zu Übelkeit und Erbrechen äußern kann.

Unter Migräne leiden ca. 10% der Bevölkerung, diese tritt bei Frauen bis zu dreimal häufiger auf als bei Männern.

Durch die Migränemassage haben wir eine gute Möglichkeit, diese durchaus lebenseinschränkenden Symptome und das schubweise Ausbrechen der Migräneanfälle zu lindern.

Um das zu erreichen werden bestimmte Muskelgruppen im oberen Rücken-, Schulter- und Nackenbereich massiert, gelockert und gedehnt. Die Durchblutung wird angeregt und verbessert.

Des Weiteren führt die Anwendung einer sanften Druckpunktmassage zu einer tiefgehenden Entspannung. Dies kann dabei helfen, die Anzahl der schubweise auftretenden Migräneanfälle zu reduzieren und die Abstände dazwischen zu verlängern.

Warum tun Massagen so gut?

Mit Wellnessmassagen können wir nicht nur die Selbstheilungskräfte anregen, sondern erfüllen auch das Bedürfnis nach Nähe und Zuwendung. Wir wissen heute, dass Berührungen für uns Menschen so wichtig sind wie Schlafen, Trinken und Essen.

In unserer Haut befinden sich Rezeptoren, die auf den Berührungsreiz reagieren und ein Signal an das Gehirn weiterleiten. Dies reagiert mit der Ausschüttung der Glückshormone Oxytocin und Endophin.

Man nennt das Oxytocin auch gerne das Kuschelhormon. Es fördert nach der Geburt die Mutter-Kind-Bindung, verstärkt die emotionale zwischenmenschliche Bindung, aktiviert das Immunsystem und soll sogar bei Depressionen helfen.

 

Wir wünschen Frohe Weihnachten!

Weihnachten steht vor der Tür,
wo ist das Jahr geblieben?
Mit viel Freude und Gespür
verwöhnen wir unsere Lieben.
Dazu gehören Geschenke und Gaben,
die sehr von Herzen kommen,
sich dran zu erfreuen und zu erlaben,
hat man sich vorgenommen.

Am Heiligabend sitzt die Familie zusammen
bei Licht und Kerzenschein,
und ist glücklich, wenn alle nach Hause kamen.
Wird es im nächsten Jahr auch noch so sein?

So genieße die schöne Weihnachtszeit
und trotz aller Hektik bedenke:
Die Familie und die Gesundheit
sind noch immer die schönsten Geschenke!

Frohe Weihnachten!

(Text von Helga Loitz)

Weihnachtsmärkte unserer Region

Alle Jahre wieder - unsere Tipps zu den Weihnachtsmärkten in der Region:

Gießen: vom 30.11. - 23.12.2018 mit über 70 Ständen in der Fußgängerzone, der beliebten Eisbahn auf dem Kirchenplatz und dem neuen Kinderprogramm jeden Mittwoch. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 11- 21 Uhr, Freitag und Samstag von 11 - 22 Uhr, Sonntag von 12.30 bis 21 Uhr.

Waldgirmes: am 01.12.2018 ab 15 Uhr rund um den alten Ortskern mit musikalischem Rahmenprogramm

Buseck: am 01.12.2018 von 9 - 17 Uhr stimmungsvoll umrahmt von den alten Häuser, dem Rathaus aus dem 16. Jahrhundert und der über 800 Jahre alten Kirche

Laubach: in der Altstadt vom 01.12. - 02.12.2018 inkl. Glockenturmführung durch die Stadtkirche

Lich: vom 01.12. - 02.12.2018 von 12 - 21 Uhr (Sonntag nur bis 20 Uhr) mit rahmenprogramm an beiden Tagen

Linden: vom 01.12. - 02.12.2018  (Samstag 16 - 21 Uhr, Sonntag 14 - 19 Uhr) werden Handarbeitsprodukte, Drechselarbeiten, Lederwaren, Bekleidung und vieles mehr angeboten.

Grünberg: vom 07.12. - 09.12.2018 (Freitag 19 - 22 Uhr mit verlängerten Öffnungszeiten der Geschäfte, Samstag 12 - 23 Uhr, Sonntag ab 12 Uhr) mit vielen Überraschungen

Hungen: am 08.12.2018 ab 13 Uhr mit historischer Stadtführung

Hüttenberg-Volpertshausen: der traditionelle Markt am Goethehaus am 09.12.2018 ab 13 Uhr

Muschenheim: vom 14.12. - 16.12.2018 mit großem Rahmenprogramm u.a. in der romantischen Kirche aus dem 13 Jahrhundert

Biebertal-Rodheim: am 16.12.2018 von 10 - 18 Uhr mit einem reichhaltigen Angebot weihnachtlicher Waren ergänzt durch ein anspruchvolles Rahmenprogramm (z.B. Dudelsackspieler in original schottischen Kilts)

Utphe: der Geheimtipp unter den Märkten der Region öffnet am 23.12.2018 von 12 - 18 Uhr.

 

Lomi Lomi Nui

Die hawaiianische Tempelmassage Lomi Lomi Nui hat ihren Ursprung im heiligen Tanz der Hawaiianer. Mit dieser Massage wurden die Menschen auf einen neuen Lebensabschnitt vorbereitet. Diese Art der Zeremonie zelebrierten die Kahunas (hawaiianische Heiler / Medizinmänner) als ein reinigendes Ritual, das von belastenden Energien befreien sollte.

Aber auch Menschen, die eine schwierige oder besondere Aufgabe vor sich hatten, reinigten mit der Lomi ihren Körper, Geist und Seele, um sie wieder in Harmonie und Einklang zu bringen, damit sie eine positive Entscheidung für sich treffen konnten.

Eine der wichtigsten Grundlagen dieser Massage ist die Huna-Philosophie, mit deren Hilfe negative Ereignisse mit Hilfe der eigenen inneren Kraft überwunden werden können. Das Wort "Lomi" bedeutet soviel wie "kneten, drücken, reiben". Durch die Verdoppelung des Wortes wird die Wichtigkeit und Intensität dieser Massage unterstrichen.

Die Lomi Lomi Nui kann sanft Blockaden und Verspannungen nicht nur im Körper lösen, sondern spricht auch unsere Seele auf eine ganz besondere Art und Weise an. Denn nur in einem gesunden Körper kann ein gesunder Geist wohnen.

Traditionelle Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin TCM gründet sich auf jahrhundertalte Heilmethoden, bzw. auf einer Heilkunde, deren Ursprünge bis in die vorchristliche Zeit zurückreichen. Die wichtigsten Pfeiler dieser Medizin sind die Akupunktur, Arzneimittel und Massageformen. Hinzukommen Bewegungsübungen und die Nutzung geeigneter Lebensmittel.

 

Bei der Akupunktur geht die TCM im wesentlichen davon aus, dass Einflüsse von innen und außen, d. h. seelischer und körperlicher Art durch ein kompliziertes Leitbahnennetz – die Meridiane – durch den Körper geleitet werden. Kommt es zu Störungen und Blockaden in diesen Bahnen und damit zu Krankheiten wird durch Setzen von Akupunkturnadeln auf bestimmte Therapiepunkten eine Harmonisierung angestrebt, um die Lebensenergie Qi wieder zum Fließen zu bringen.

 

Der Therapie mittels Arzneimittel kommt eine hervorragende Rolle zu. Man kann von über 500 Medikamenten ausgehen, davon sind über 80 % pflanzlicher Herkunft. Vielfach werden Wirkstoffkombinationen verwendet.

 

Weiterhin gibt es eine Vielzahl von Massageformen wie z. B. Shiatsu oder Tuina, die sich ebenfalls an den Meridianen und deren Verläufe orientiert.

 

Diese kurze Darstellung zeigt nur in Umrissen die Möglichkeiten und therapeutische Basis, die die TCM ausmachen. Die praktischen Anwendungen sowie die theoretische Heilkunde haben tiefgreifende Grundlagen.

Stadtfest Gießen vom 17. - 19. August 2018

Das Stadtfest Gießen - eines der größten Feste in Mittelhessen - ist immer einen Besuch wert.

Die Innenstadt wird sich auch in diesem Jahr wieder in eine große Open-Air-Musik- und Kneipenlandschaft verwandeln. Aber auch das Sportliche kommt nicht zu kurz wie der Drachenbootcup an der Lahn oder der Run'n'Roll for Help.

Musikalische Gäste sind u.a. Kamehameha Club Band, The Monotypes,  Red-Hot-Chili-Peppers-Tribute-Band oder auch die Party-Band Oh Lala aus München.

Das Gießener Stadtfest findet am Freitag und Samstag von 11 - bis 1 Uhr (Bühnenprogramm bis 24 Uhr) und am Sonntag von 11 - 21 Uhr statt.

Wir wünschen Euch viel Spaß !